Nach meinem Verständnis soll eine Psychotherapie Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Meine Rolle als Psychotherapeutin sehe ich darin, Sie zu begleiten und zu beraten. Dabei teile ich mit Ihnen meine Kenntnisse darüber, wie die Herausforderungen angegangen werden können. Gerne stelle ich für Sie ein individuell zugeschnittenes Angebot zusammen. Es ist mir sehr wichtig, dabei auf Ihre Zielvorstellungen einzugehen. Auch lege ich grossen Wert auf praktikable Lösungsansätze, damit der Transfer des zusammen Erarbeiteten in den Alltag gelingt (siehe auch ABLAUF EINER PSYCHOTHERAPIE).

Die Therapien mit Kindern und Jugendlichen gestalte ich dem Alter entsprechend. Häufig ist die Einbindung der Bezugspersonen in den Therapieprozess sinnvoll (siehe Unterseite DAS BESONDERE AN DER ARBEIT MIT KINDERN, JUGENDLICHEN UND JUNGEN ERWACHSENEN).

Die Psychotherapie findet in einem geschützten Rahmen statt und unterliegt der Schweigepflicht. Der Kontakt zu Dritten (z.B. involvierte Ärzte, Lehrpersonen, weitere Bezugspersonen) oder eine mögliche Zusammenarbeit mit Aussenstehenden können je nach Fragestellung sinnvoll sein, erfolgen jedoch immer nur in Absprache mit Ihnen.